Baby-Shiatsu

Ablauf:

Das Baby liegt während der Behandlungi auf den Knien des Shiatsu-Praktikers oder
auf einer weichen Unterlage auf dem Boden.

Die Behandlung ist immer auf die Bedürfnisse ihres Babys abgestimmt.

Wirkung:

Baby-Shiatsu beruhigt und harmonisiert bei unausgeglichenem und quängeligem Verhalten,
kann bei motorischen Problemen, Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen
unterstützend angewendet werden.

Mit wenigen und gezielten Griffen kann Baby-Shiatsu bei den kleinen und großen Problemen
im Babyleben helfen, etwa bei Schlafstörungen, beim Zahnen oder bei Blähungen.
Es fördert die Bindung und Kommunikation von Mutter und Kind,
unterstützt die Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung.